Crowdfunding für das NRW Juniorballett

„Tanz braucht Mobilität“

Liebe Ballettfreundinnen und -freunde,

das NRW Juniorballett tritt regelmäßig in Städten NRWs ohne eigene Ballett Company auf und ist durch Gastspiele im In- und Ausland zum Kultur-Botschafter der Stadt Dortmund geworden.

Darüber hinaus besucht das Juniorballett regelmäßig Schulen in Dortmund und der ganzen Region bis ins Sauerland, um jungen Menschen Ballett als Teil eines Programms der kulturellen Bildung näher zu bringen.
Die bisherigen Erfahrungen sämtlicher Auftritte sind ausnahmslos positiv. Auftritte in Schulen sind und bleiben fester Bestandteil neben den wöchentlichen Ballettplänen der Juniortänzer*innen.

Um die Mobilität des NRW Juniorballett zu optimieren und Schulbesuche effektiver gestalten zu können, soll über die Crowdfunding Plattform der Dortmunder Volksbank („Viele schaffen mehr“) Geld für die Anschaffung eines Kleinbusses zur Beförderung der Tänzer*innen sowie des Veranstaltungsmaterials (Ballettstangen, Tonanlage, Tanzboden) angespart werden.

Die genauen Projektziele und die Intention der Dortmunder Volksbank, ausgehend von dem Genossenschaftsgedanken, können Sie dem Flyer entnehmen, den Sie unter dem Button unten downloaden können.

Auf der Plattform „Viele schaffen mehr“ finden Sie unser Projekt unter „Tanz braucht Mobilität“ bzw. diesem Link: Tanz braucht Mobilität >>

Sofern Sie das Projekt interessant finden und finanziell mit einem kleinen Betrag bis zu 10 € unterstützen möchten, können Sie zwischen verschiedenen Bezahlmethoden wählen: Kreditkarte, Lastschriftverfahren oder einfach per Überweisung z.B. per Online-Banking.
Im Anschluss an die Spendenzahlung erhalten Sie eine Bestätigung über Ihre Unterstützung.

Die Volksbank unterstützt unser Projekt mit dem sogenannten „Co-Funding“, d.h. jede Spende bis zu 10 € wird dankenswerterweise durch einen Zuschuss in gleicher Höhe von der Dortmunder Volksbank verdoppelt.

Wir beschreiten erstmalig mit dieser Projektfinanzierung einen für uns ungewöhnlichen Weg. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, erzählen Sie bitte Ihren Freunden, Bekannten und in Ihrer Familie von dem ungewöhnlichen Projekt, damit wir schnell durch einen „Schneeballeffekt“ erfolgreich sind. Jeder Euro zählt, egal ob 5 oder 10 €, die Volksbank verdoppelt die Spende. Ich finde diese innovative Spendenaktion zeitgemäß und bin gespannt auf das Ergebnis.

Herzliche Grüße
Ihr Gerd Bollermann