Wiederaufnahme: Mittsommernachtstraum

Das Ballett "Mittsommernachtstraum" kommt wieder ins Programm!

 

Am 23. April 2022 um 19:30 Uhr fand die Premiere der Wiederaufnahme des Balletts „Ein Mitsommernachtstraum“ von Alexander Ekman am Dortmunder Theater statt. Ekman selbst leitet die Choreografie und Bühnenarbeit mit dem Ballett Dortmund. Unter der musikalischen Leitung von Satomi Nishi, Sebastian Engel und Petra Riesenweber spielen Mitglieder der Dortmunder Philharmoniker Musik von Mikael Karlsson.

Alexander Ekman hat sich für seine Choreographie für Ein Mittsommernachtstraum von den Bräuchen seiner nordischen Heimat zu einem weltweit gefeierten Tanz-Kunstwerk inspirieren lassen. Die Uraufführung 2015 am Königlich Schwedischen Ballett in Stockholm war ein Medienereignis. Für diese Kreation erhielt er im September 2015 den schwedischen „Medea Award“ für „Inventor and Renewer“. Die
Deutsche Erstaufführung fand im Februar 2020 mit dem Dortmunder Ballett im Dortmunder Opernhaus statt.

In der magischen Nacht der Sommersonnenwende werden in Schweden die Grenzen zwischen Realität und Fantasie durchlässig. Nichts ist dann unmöglich: Lange Tische heben sich wie von Geisterhand, Menschen schweben durch die Luft, große Fische treiben durch die Kulissen, und die Bretter, die die Welt bedeuten verwandeln sich wieder in ihren Urzustand: einen Wald! Der gebürtige Schwede Alexander Ekman tanzte beim Königlich Schwedischen Ballett, beim Cullberg Ballet und beim Nederlands Dans Theater2. 2006 beendete er seine Tänzerkarriere, um sich ganz dem Choreografieren widmen zu können. Seitdem ist er international gefragt und entwickelt Werke unter anderem für das Berner Ballett, das Ballet de l’Opéra du Rhin, das Königlich Schwedische Ballett, das
Norwegische Nationalballett und das Boston Ballet. 2011 arbeitete Ekman als Lehrer und Choreograph an der Julliard School in New York City.

Info für Allergiker*innen!
Auf der Bühne wird als „Heu“ das anti-allergene Raffia-Bast verwendet. So können Tänzer*innen wie Zuschauer*innen, die auf Gräser allergisch reagieren, das Ballett beschwerdefrei genießen!


Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, an der Theaterkasse im
Kundencenter, telefonisch unter 0231 / 50 27 222, oder im Internet auf
www.theaterdo.de erhältlich.